Home Page | Das Hansebündnis entlang der IJssel lebt auf wie nie zuvor!
Donnerstag, 14 November 2019

Das Hansebündnis entlang der IJssel lebt auf wie nie zuvor!

Das Hansebündnis entlang der IJssel lebt auf wie nie zuvor!

Doesburg: Senfstadt am Wasser

Sprachwissenschaftlern zu Folge bezeichnet Does, Duis oder Doze ein Moor, das mit Bäumen oder Sträuchern bepflanzt ist. Doesburg soll soviel heißen wie Berg, Burg oder Niederlassung inmitten eines Moorgebietes.
Diese Niederlassung hat sich zu einer blühenden Stadt entwickelt. Einer Stadt, die zu allem "ihren Senf" dazugeben kann - der wird nämlich hier produziert, und zwar auf traditionelle Weise. So lockt das Senfmuseum jährlich Zehntausende Besucher in diese schöne Stadt - und zeigt, wie die Köstlichkeit vor Jahrhunderten hergestellt wurde. Probieren ist natürlich erlaubt. Und so kehren viele Besucher mit einem Topf Senf heim.
Selbstverständlich hat die Stadt noch mehr zu bieten. Allein die Tatsache, dass man sich hier mit angemessenem Stolz als „Dreiländereck“ bezeichnet, verdeutlicht die ausgezeichnete Lage der Stadt und ihres Umlandes. Doesburg liegt zentral zwischen den Regionen Achterhoek, Veluwe und Liemers - ein ideales Gebiet für Wander- und Fahrradausflüge.

Zutphen

Wer sich Zutphen nähert, wird von der herrlichen Lage am Wasser begeistert sein. Zutphen, die Stadt der markanten Türme und stattlichen Kaufmannshäuser - schon aus der Entfernung wird die Neugier geweckt. Es ist demnach nicht verwunderlich, dass Zutphen alljährlich im Sommer wie im Winter von Hunderttausenden Touristen und Gästen aus der Umgebung besucht wird. Veranstaltungen, Märkte, ein breites Geschäftsangebot, Restaurants, Cafés, Museen und Galerien fungieren als touristische Magneten der Region.

Deventer: lebhafte Hansestadt an der IJssel

Den Haag hat seine Bonbons, Zwolle seine Balletjes, Kampen seine Uien (Zwiebeln) und Deventer seine Kuchen. Schon über 400 Jahre genießt die Stadt für ihre Gewürzkuchen, Beißerchen und Honigkuchen, internationale Bekanntheit. Eine Kuchenfabrik blieb vom Zahn der Zeit gänzlich unberührt: Jb Bussink. Im gleichnamigen Kuchengeschäft auf dem Platz Brink wird täglich frischer Kuchen gebacken. Nach dem Genuss von Kaffee und Gebäck sind Sie gestärkt, um die lebhafte, freie kaiserliche Hansestadt Deventer kennen zu lernen.

Gemeinde Olst-Wijhe: Ruhe, Raum und Grün

Die traumhafte Natur der Gemeinde Olst-Wijhe ist das ganze Jahr über einen Besuch wert. Wandernd oder radelnd auf der Hansestädteroute oder über alte Kirchpfade, erleben Sie die urwüchsige Landschaft mit allen Sinnen.

Genießen Sie Vorland und Natur, die ihres Gleichen suchen.
Etwas ganz besonderes ist das Naturgebiet Duursche Waarden. Verschiedene Beobachtungshütten bieten Ihnen die Möglichkeit, Vögel zu bestaunen. Von den Aussichtstürmen aus können Sie erkennen, wie sich hier ein urwüchsiges Deichvorland entwickelt hat. Wenn Sie sich weiter in die Flora und Fauna der IJsselregion vertiefen wollen, ist der Heimatgarten „Veermans Hof“ die richtige Adresse.

’Ein Tag in Hattem? Nicht, wie hin!

Es liegt eine Stadt an der Ijssel, am Rande von Heide und Wald.
Sie ist von Grachten umgeben und Mauern - heute bewachsen mit Moos.“
Das Hattemer Stadtlied wurde 1999 mehrmals aus vollem Hals gesungen. Kein Wunder: Die Stadt bestand schließlich 700 Jahre, und das sollte jeder mitbekommen! Die Hattemer sind stolz auf ihre Stadt - und das zu Recht. Die einstige Festung zeichnet sich durch eine herrliche Lage auf den Ausläufern des Veluwemassivs aus. Vom alten Stadtzentrum aus erreichen Sie zu Fuß in zehn Minuten den Laub- und Nadelwald des Landgutes Molecaten. Wer mehr Weite sucht, wnedet sich in Richtung IJssel. Die Flora und Fauna der Umländer auf dem Homoet ziehen alljährlich viele Naturliebhaber an. Allerdings führt der Weg zunächst nicht in die Natur, sondern in die kleine und äußerst charmante Innenstadt.

Zwolle: überraschend anders

„Haben Sie noch etwas anzugeben? Brandwein vielleicht, Tabak? Und vor allem: Nichts Böses im Sinn?“ Aus dem Munde des Torwächters, der im Kostüm aus dem 16. Jahrhundert steckt, komplett mit Helm und Pike, klinkt dies etwas barsch. Er entrollt ein Pergament, auf dem in zierlichen Buchstaben das Reglement der Stadt geschrieben steht, an das sich jeder Fremdling während seines Aufenthalts in der kaiserlichen Hansestadt Zwolle zu halten hat.
Nicht, dass man in der Hauptstadt der Provinz Overijssel nicht gastfreundlich wäre. „Im Gegenteil sogar“, legt VVV-Direktor und Hansekaufmann Harry Vrielink dar. Aber so ging es nun einmal zu, als Zwolle noch eine echte Hansestadt war. Das "Gesindel" musste man durch entschlossenes Auftreten außerhalb der Stadtmauern halten. Ein jeder dagegen, der anno 2003 wohlgesonnen zu einer Besichtigung nach Zwolle kommt, ist herzlich willkommen.

Kampen: ein "ijsselstarkes" Ziel

Haben Sie schon einmal von den Kamper Uien (Kamper Zwiebeln) gehört? Das sind Geschichten über Kamper Einwohner, die deren Dummheit unter Beweis stellen sollen. Eine Anzahl dieser Anekdoten geht auf das 16. Jahrhundert zurück. Ein typisches Beispiel ist die Erzählung vom "Unüberlegten Test". Der Prinz sollte der Stadt Kampen mit einem abendlichen Besuch seine Ehre erweisen. Aus diesem Anlass war ein prächtiges Feuerwerk geplant. Der Magistrat wollte den Abend der Feierlichkeiten bis ins letzte Detail vorbereiten. Nachdem der Wein bereits gekostet war, ließ man deshalb das Feuerwerk schon einmal zur Probe abbrennen...

Hasselt „Lichtstadt des Nordens“

Egal, wie Sie sich nach Hasselt begeben - per Fahrrad, zu Fuß, per Auto oder über den Wasserweg - auf jeden Fall springen Ihnen schon aus der Ferne die Türme der Grote oder Sint Stephanuskerk ins Auge. Es ist nicht der einzige Blickfang in der Hansestadt am Zwartewater. Die reiche Geschichte der Stadt hat deutliche Spuren hinterlassen. Das geschützte Zentrum ist eigentlich ein einziges, großes, prächtig erhaltenes Denkmal mit schönen Brücken, stilvollen Grachtenbauten und historischen Giebeln. Gründe genug für einen Streifzug durch Hasselt.

Diesen Artikel drucken
Kommentare

Keine Kommentare hinzugefügt!

Name : *

E-mail :

Nachricht : *




* = Auszufüllende Felder